Billiard und Dart zählen ja zu Sportarten, womit ich mich als durchaus sportlichen Typ bezeichnen darf. Immerhin lasse ich mindestens einmal im Jahr bunte Bälle über den grünen Filz laufen, oder werfe mal zwischen zwei Pints ein paar Pfeile an die Wand.

Das war es aber dann auch schon wieder mit dem Sport.
Ich gehöre auch zu den ganz wenigen, denen nicht einmal das Zusehen anderer beim Sport betreiben etwas bringt. Stadien werden von mir nur zu Konzerten und Auto- oder Motorradrennbahnen nur wenn sie als Festivalgelände dienen, betreten. Autos, die im Kreis fahren oder Männer, welche auf Schiern laufen, laufen und schießen, rennfahren oder sogar fliegen locken mich eher selten vor den Fernseher. 

Eine Fußballweltmeisterschaft ist allerdings (mehr …)